A

APPARTEMENTÜBERGABE

Alle Ferienwohnungen werden komplett saniert, fertiggestellt und schlüsselfertig übergeben. Die Fertigstellung der Appartements erfolgt in Bauabschnitten. Der aktuelle Bauabschnitt I – Haus Schwalbennest – wird im September 2021 übergeben.

APPARTEMENTVERMIETUNG

Für die Vermietung der Ferienappartements und der Betreuung von Feriengästen (Vermittlung, Reinigung, usw.) steht als kompetenter Ansprechpartner die Firma Favorent OHG zur Verfügung. Adresse: Hermannstraße 19, 18055 Rostock, Telefon: (0381) 806 991 79 www.favorent.de, info@favorent.de.

AUßENANLAGEN

Die Erstanlage der Freiflächen wird vom Verkäufer vorgenommen, einschl. Bepflanzung, Außenbeleuchtung, Begrünung und Stellplatzmarkierungen. Nach Fertigstellung der Balkone und Terrassen wird im Anschluss mit der Gestaltung der Außenanlagen begonnen.

AUßENFASSADEN/-WÄNDE

  • Alle Häuser in Massivbauweise (Kalksandstein oder Lochziegel)

  • Mauerwerk ca. 36 cm

  • 6 cm Styroporisolierung als Wärmeschutz

  • Gewebe und Reibeputz, jedes Haus farblich unterschiedlich gestrichen

  • Sockelbereich aller Häuser verputzt und farblich abgesetzt

AUßENTREPPEN

Separater Zugang zu den Wohnungen 6, 10, 50
Stahlkonstruktion verzinkt und pulverbeschichtet mit spezialbeschichteten Einlegestufen aus Beton

Gemeinschafts-Eingänge
Beton-Treppenstufe, Treppenbelag aus Naturstein/Granit

AUSSTATTUNG

(siehe Grundausstattung)

B

BÄDER

Moderne Badgestaltung zum Teil Duschbäder mit Waschbecken und WC, Bäder mit Dusche, Badewanne, Doppelwaschbecken, Bidet und WC, z.T. mit/ohne Fenster. Die Duschabtrennungen sind in Echtglas vorgesehen. Teilweise verfügen die Bäder über Handtuchheizkörper oder Vorrichtungen für den Anbau von Infrarot-Strahlern. Die Wand- und Bodenflächen sind gefliest. (siehe auch „Fliesenarbeiten“ und „Heizung“).

BALKONE

Ausführung Balkon:

  • Größe: 220 cm x 500 cm

  • Farbe: RAL 7016

  • Sichtschutz: Verzinkt und pulverbeschichtet in RAL 7016 (grau) mit Lochblech

  • Frontverkleidung: Stahlrohrkonstruktion verzinkt und pulverbeschichtet in RAL 7016 (grau) mit Lochblech und Milchglasfüllungen

  • Bodenbelag: Betonplatten mit Kunststoffbeschichtung (z.B. Balkontec)

  • Beleuchtung: LED Außenlampe am Mauerwerk

BARRIEREFREI

Die Erdgeschoss-Appartements der Häuser 1 bis 3 sind barrierefrei zu erreichen.

BAUGENEHMIGUNG

Die Abgeschlossenheitsbescheinigung wurde erteilt am 08.06.2020.

Die Baugenehmigung wurde erteilt am 16.02.2021.

BAUHERR

Armin Bickel, Kreuzbruchhof 10, 17094 Burg Stargard

BAUJAHR

Ursprung ca. 1975

BAUVORHABEN

Die erbauten Gebäude bestehen aus 4 Einzelgebäuden mit zukünftig insgesamt 51 Ferienwohnungen in unterschiedlichen Lagen, Größen, Ausstattungen und Preisklassen. Umbau der ehemaligen Mannschaftsunterkünfte der NVA aus den 70iger-Jahren sowie Umbau des jetzigen Hotels in Ferienappartements mit Infrastruktur auf dem Gelände. Umbau der Nebengebäude in Fitnessräume und Cafeteria. Neubau eines Saunagebäudes mit kleinem Innen-Schwimmbecken sowie Erstellung eines Spielplatzes und 2 Veranstaltungsräume. Alle Appartements werden saniert/modernisiert schlüsselfertig übergeben.

BESCHATTUNG

Alle Appartements verfügen über Außenjalousien. Insektenschutz-Fenstergitter gegen Aufpreis nachrüstbar

BODENBELÄGE

Wohn-/Schlafräume: Ausstattung mit heterogenem, strapazierfähigem Belag im Holzdesign. Nutzschicht 0,7 mm. Badezimmer: Fliesenboden

Küche: Fliesenboden / heterogener Belag wie vor

BODENPLATTE

Das Fundament aller Häuser besteht aus Beton.
Fundamente: Streifenfundamente

BEHINDERTENGERECHT

(siehe barrierefrei)

BRANDSCHUTZ

Wird nach Auflage der Behörden erfüllt. Rauchmelder in allen Zimmern und Fluren sowie Feuerlöscher in den Außenfluren.

D

DÄCHER

Ausführung als Satteldach mit Wärmedämmung mit Neueindeckung, Dachrinnen und Fallrohre (Aluminium pulverbeschichtet RAL 7016). Alle Dächer neu eingedeckt.

DECKEN

In den Treppenhäusern und den Eingangsbereichen:

Häuser 1, 2 und 3: Abgehängte Blechpaneeldecke

Haus 4: Press-Stoff-Paneel-Decke

In den Appartements:

Alle Decken abgehängt (trockenbau) neu tapeziert mit Raufaser mit widerstandsfähiger Dispersionsfarbei weiß gestrichen

E

EIGENTÜMERGEMEINSCHAFT

Es werden per Teilungserklärung sog. Haus-Untergemeinschaften gebildet, so dass jedes Haus unabhängig voneinander verwaltet werden kann, sofern es das jeweilige Haus betrifft. Das Gemeinschaftseigentum auf dem Areal betrifft demnach alle Eigentümer bzw. alle 4 Eigentümergemeinschaften. Die Abrechnung erfolgt nach den festgelegten Miteigentumsanteilen pro Einheit.

EINBRUCH-SICHERHEIT

Hauseingangstüren, Wohnungstüren, Zufahrtsschranke erhalten programmierbare Elektronik-Schlösser. Steuerbar durch Chipkarte oder Smartphone.

EINZÄUNUNG / EINFRIEDUNG

Der gesamte Komplex incl. des Nachbargeländes ist mit grün beschichtetem Maschendrahtzaun eingefriedet. Der Waldpark ist nur über den Haupteingang durch die Schranke befahrbar.

ELEKTROINSTALLATION

Hauptanschluss im Trafogebäude auf dem Nebengrundstück. Unterverteilung in jedem Hausanschlussraum sowie Stromzähler für jede Wohnung. Elektrische Leitungen sind unter Putz verlegt. Sicherungskasten mit Messeinrichtung in jeder Wohnung bzw. Hausflur.

ENERGIEAUSWEIS

Energieausweise liegen vor und werden Ihnen gerne auf Wunsch zugesendet.

ENTWÄSSERUNG

Grundleitungen aus KG-Kunststoffrohren, Hauptleitungen aus Beton, Entwässerungsleitungen im Gebäudeinneren aus Kunststoffrohren, in den Wohngeschossen verdeckt verlegt, im UG vor der Wand oder unter der Decke verlaufend. Sichtbare Rohre sind isoliert und mit Trockenbauplatten verkleidet.

F

FAHRRADSTELLPLÄTZE

Für das Abstellen von Fahrrädern sind vor jedem Hauseingang Fahrradständer vorgesehen. 2 Akku-Ladestationen für E-Bikes werden installiert.

FASSADE

(siehe Außenfassaden)

FENSTER

Kunststoff, Farbe: weiß, 2-fach Verglasung / Rollos siehe Beschattung, Terrassentüren 3-fach-Verglasung, weiß

FENSTERBÄNKE

  • Innen – Holz, beschichtet

  • Außen – Aluminium

FERIENAPPARTEMENT-VERMIETUNG

(siehe Appartement-Vermietung

FERIENWOHNUNG -NUTZUNG

Die Wohnungen sind ausschließlich als Ferienwohnung nutzbar. Eine dauerhafte Wohn-Nutzung ist nicht zulässig.

FERNSEHANSCHLUSS

Nahezu alle Wohnräume sind mit einem SAT-Anschluss ausgestattet. W-LAN-Anschluss/Glasfaserkabel (auch für Internet-Radio und Internet-Fernsehen bei Bedarf möglich).

FERTIGSTELLUNG

Bauabschnitt I – Haus 2 Schwalbennest

Fertigstellung Oktober 2021

Bauabschnitt II – Haus Heuwiese

Umbaubeginn: Oktober 2021 Schlüsselfertige Übergabe ca. März 2022

Bauabschnitt III – Haus Waldblick

Umbaubeginn: Hat begonnen Schlüsselfertige Übergabe ca. Sommer 2022

Bauabschnitt IV – Haus Tannengrün

Umbaubeginn: Januar 2022 Schlüsselfertige Übergabe ca. Herbst/Winter 2022

FLIESENARBEITEN

Haus 1 (Waldblick)

Wände türstockhoch gefliest, Wand- und Bodenfliesen im Marmordesign (grau-weiß und anthrazit-weiß), restliche Wandfläche mit Designertapete oder Designputz. Profilelemente als Abschluss an der Decke.

Haus 2 (Schwalbennest), Haus 3 (Heuwiese), Haus 4 (Tannengrün):

Wände türstockhoch gefliest, Wand- und Bodenfliesen im Marmordesign (grau-weiß und anthrazit-weiß), restliche Wandfläche mit Raufasertapete tapeziert und mit weißer Latexfarbe gestrichen.

FUNDAMENT
(siehe Bodenplatte)

G

GARTEN

Die Größe der Gartenflächen der Erdgeschoss-Wohnungen entnehmen Sie bitte der Preisliste auf unserer Webseite oder den einzelnen Appartement-Informationen.

(Gemeinschaftsgarten- siehe Außenanlagen).

GEBÄUDE

4 Gebäude jeweils 2-geschossig mit Flachdach, Außenbegrünung des gesamten Areals.

GEHWEGE

Die Gehwege zu allen Häusern werden mit grauen Bruchsteinplatten (Polygonalplatten) im Betonbett verlegt. Diese Flächen sind nicht für Kfz befahrbar.

GRUNDAUSSTATTUNG

** Bodenbeläge mit heterogenem, strapazierfähigem Belag oder Fliesen
** Wände tapeziert mit Rauhfaser weiß gestrichen
** Waschmaschinen (mit Münzeinwurf) im gemeinschaftlichen Waschraum,
tw. Waschmaschinenanschlüsse in den Bädern vorhanden
** Erdgeschoss-Wohnungen mit Terrassen
** Obergeschoss-Wohnungen mit Balkon
** (Haus 4, Wohnung 51 keine Terrasse bzw. Balkon vorhanden)
** Kfz-Außenstellplatz (Jeder Wohnung wird 1 Stellplatz zugeordnet)
** Glasfaserkabel-Anschluss
** Heizung und Warmwasser über zentrale Flüssiggas-Therme pro Haus im
Versorgungsraum
** Kaminofen

GRUNDSTÜCKSANGABEN

Die Grundstücksgröße beträgt ca. 11.500 m².

Gemarkung Burg Stargard, Flur 16, Flurstück 2/12, 2/17 und 2/4

H

HAUSANSCHLÜSSE

Ende der 90-iger Jahre komplette Erneuerung der Hauptleitungen. Wasser, Abwasser, Elektrik und Heizung größtenteils in allen Wohnungen neu installiert.

Bad-Neu-installation:

Haus Waldblick 2021/2022, Haus Schwalbennest 2021, Haus Heuwiese 2021/2022, Haus Tannengrün 2021/2022.

HAUSGELD monatlich

Jeder Wohnungseigentümer zahlt monatlich im Voraus ein sog. Hausgeld auf ein vom Hausverwalter zu verwaltendes Bankkonto. Dieses Hausgeld basiert auf dem Wirtschaftsplan, welcher u.a. Betriebskosten, Heizungskosten, Verwalterkosten, Rücklagenbildung beinhaltet und eine vorläufige Jahres-Kalkulation darstellt.

Nach aktueller Kalkulation liegt das monatliche Hausgeld bei 3,00 €/m².

HAUSVERWALTER

Eine Hausverwaltung wird seitens des Verkäufers für 3 Jahre an die WEG übergeben. Die Eigentümergemeinschaft hat das Recht, nach Ablauf des vorgenannten Zeitraums die Hausverwaltung zu wechseln.

HÄUSERNAMEN

Haus 1 – Waldblick: 10 Ferienwohnungen (5 x EG, 5 x OG)

Haus 2 – Schwalbennest: 18 Ferienwohnungen (9 x EG, 9 x OG)

Haus 3 – Heuwiese: 18 Ferienwohnungen (9 x EG, 9 x OG)

Haus 4 – Tannengrün: 5 Ferienwohnungen (2 x EG, 3 x OG)

HEIZUNG

In jedes Haus wird ein eigener Gasbrennwertkessel mit Warmwasserspeicher (300 L) eingebaut. Dieser wird im Hausanschlussraum der jeweiligen Häuser im Erdgeschoss installiert. Üblich ist eine außentemperatur- und zeitabhängige Steuerung einer Zentralheizung gemäß EnEV. Darüber hinaus sind die Heizkörper mit selbsttätig wirkenden Einrichtungen zur raumweisen Regelung der Raumtemperatur ausgestattet. Eine Steuerregelung für Sommer und Winter ist vorhanden. Die Räume werden mit Plattenheizkörper ausgestattet. In den Badezimmern Ausstattung tw. mit Handtuchheizkörpern oder Vorrichtungen für die Installation von Infrarot-Strahlern. Zentrale Warmwasserbereitung über die Heizungsanlage mit Pufferspeicher. Es erfolgt der Einbau einer Wasserentkalkungsanlage. Messeinrichtungen werden auf den Heizkörpern angebracht.

I

INTERNET / WLAN

Die Nutzung von Internet ist über einen Glasfaserkabel-Anschluss möglich. Der Appartement-Eigentümer kann bei Bedarf der Nutzung mit dem Anbieter (GlasNost Glasfaserausbau Nordost) einen Vertrag abschließen. Bei Bedarf auch für Fernsehen und Radio möglich.

INFRASTRUKTUR AUF DEM GELÄNDE

Die nachfolgenden Freizeiteinrichtungen werden auf dem Gelände entstehen und sind als Gemeinschaftseigentum und somit auch für Ihre Gäste kostenlos nutzbar:

Swimmingpool mit Umwälz- und Reinigungspumpe sowie Abdeckung, 2 Liegeflächen (jeweils 1 x am Pool und 1 x am Springbrunnen), Grillpavillon, Beach-Volleyball-Feld, Tischtennisplatz, Kinderspielplatz (auf dem Museumsgelände)

Folgende kostenpflichtige nutzbare Einrichtungen werden entstehen:

Cafeteria, Veranstaltungsräume, Fitness-Raum, öffentliche Sauna, Museum

INFRASTRUKTUR UMGBUNG

Geschäfte für den täglichen Bedarf befinden sich in einer Entfernung von ca. 5-10 Autominuten. z.B. Lidl, Rewe, Real, Edeka usw. Weitere Einkaufsmöglichkeiten bietet Ihnen das nahegelegene Bethanien-Center. Die Stadt Neubrandenburg liegt ca. 15 Autominuten vom Waldpark Kreuzbruchhof entfernt. Die Innenstadt lädt zum Verweilen und zum Shoppen ein. Hier finden Sie zahlreiche Angebote, von Bekleidungsläden, Gastronomie, Apotheken, Ärzte, Bäckereien, Metzgerei/Fleischerei, Bioladen und vieles mehr. Mit dem Marktplatz-Center und dem Wochenmarkt wird Ihnen eine weitere große Auswahl an Einkaufsmöglichkeiten geboten. Krankenhaus Neubrandenburg Ost ca. 10 Autominuten, Ärztehaus und Apotheke in Burg Stargard ca. 5 Autominuten.

INNENTREPPEN

Beton-Treppen in Massivbauweise mit hoch strapazierfähigen Teppichfliesen belegt. Die Teppichfliesen weisen eine sehr gute Trittschalldämmung auf.

K

KAMIN

Holzofen-Kamin in allen Appartements neben dem Balkon- oder Terrassen-Ausgang

KAUFPREISE

Kaufpreise werden bauabschnittsweise auf der Webseite veröffentlicht. Preise für Wohnungen der Bauabschnitte II, II, IV teilen wir Ihnen gerne auf Anfrage mit.

KAUFPREISFÄLLIGKEIT

Nach erfolgter Abnahme und Wohnungsübergabe.

KAUFVERTRAGSENTWURF

Einen Kaufvertragsentwurf senden wir Ihnen gerne auf Wunsch zu.

KÜCHEN

Alle Küchen (separat sowie die offenen Wohnküchen) werden mit allen Anschlüssen ausgestattet. Als Bodenbeläge sind in den separaten Küchen Fliesen und in den Wohnküchen heterogener, strapazierfähiger Belag vorgesehen.

L

LAGE

In einmaliger Waldlage in mitten der Mecklenburgischen Seenplatte mit:

** einer Vielzahl von Sehenswürdigkeiten im Umland

** Bade- und Freizeiterlebnis am Tollensesee und weiteren mehr als 1000 Seen

** kurzen Wegen zu Einkaufs- und Shopping-Möglichkeiten

** Cafeteria direkt auf dem Gelände

** Das zum Teil angrenzende Übungsgelände der Bundeswehr wird nur temporär
genutzt und stellt keinen Störungsfaktor dar.

M

MALERARBEITEN

(siehe Grundausstattung und Wände)

MÜLLTONNEN-STELLPLATZ

Zentral mit Sichtschutz in Holzbauweise

N

NAMEN DER HÄUSER

(siehe Häusernamen)

NOTARIAT

Robert Boris Gaentzsch, Rungestr. 17, 18055 Rostock

NUTZUNG DER APPARTEMENTS

(siehe Ferienwohnung – Nutzung)

P

PKW-STELLPLÄTZE

Es werden 51 PKW-Außenstellplätze errichtet. Jeder Ferienwohnung wird ein nicht überdachter Außen-Stellplatz als Sondernutzung zugewiesen. Für Gäste und Besucher gibt es weitere, ausgewiesene Stellflächen außerhalb des Geländes. Die Kosten für die dauerhaften PKW-Stellplätze sind bereits in den Kaufpreisen enthalten. Für E-Autos werden 3 Ladesäulen vorgesehen.

R

RAUCHMELDER

(siehe Brandschutz)

ROHRLEITUNGEN

Die Rohrleitungen sind aus Stahl oder Verbundrohr, in den Wohn-, Schlaf- und Aufenthaltsräumen sind diese fast ausschließlich Unterputz verlegt bzw. hinter Trockenbauplatten.

ROLLSTUHLFAHRER

(siehe barrierefrei)

S

SAUNA

Auf dem Nachbargelände entsteht ein zweigeschossiges Sauna-Gebäude mit unterschiedlichen Saunen (Finnische Sauna, Bio-Sauna, Dampfbad) Whirlpool, Schwimm- und Planschbecken, zahlreiche Liegeflächen mit Waldblick sowie einer kleinen anteiligen Gastronomie.

SCHLIEßANLAGE

(siehe Einbruch-Sicherheit)

SICHTSCHUTZ

Balkon /Terrasse – seitlicher Sichtschutz:

Verzinkt und pulverbeschichtet in RAL 7016 (grau) mit Lochblechplatten

Garten:

Einfriedung des Gartenanteils mit Buchenhecken.

STELLPLÄTZE

(siehe PKW-Stellplätze)

T

TEILUNGSERKLÄRUNG

Bei der Begründung von Wohnungseigentum ist gemäß § 8 Abs. 1 WEG eine Teilungserklärung vom Grundstückseigentümer abzugeben. Das geschieht u.a. durch eine dingliche Teilungserklärung des alleinigen Grundstückseigentümers und Eintragung im Grundbuch. Sie bezieht sich auf den Aufteilungsplan, der zu ihrem Bestandteil wird. Der Hausverwalter muss sich bei der Kostenverteilung aller anfallenden Kosten nach der Teilungserklärung richten. Hieraus ist ersichtlich, was Sonder- und Gemeinschaftseigentum ist und welche Kosten in diese Bereiche fallen und in welchem Verhältnis diese auf die Eigentümer umzulegen sind.

Auf Wunsch übergeben wir Ihnen gerne einen Wirtschaftsplan für Ihr Wunschappartement.

TV-/FERNSEHANSCHLUSS

(siehe Fernsehanschluss)

TERRASSEN

Alle Erdgeschosswohnungen (mit Ausnahme der Wohnungen Nr. 47 und 48) erhalten eine Terrasse mit alleiniger Gartennutzung mit dem vor der Terrasse zugewiesenen Gartenanteil als Sondernutzung. Der Garten ist von der Terrasse aus begehbar.

Ausführung:

  • Größe: 220 cm x 500 cm

  • Farbe: RAL 7016

  • Frontverkleidung: Stahlrohrkonstruktion, verzinkt und pulverbeschichtet in RAL 7016 (grau) mit Lochblech und Milchglasfüllungen

  • Sichtschutz: Verzinkt und pulverbeschichtet in RAL 7016 mit Lochblech

  • Bodenbelag: Naturbruchsteinplatten (Polygonalplatten) im Betonbett verlegt

  • Beleuchtung: LED Außenlampe am Mauerwerk

  • Türe zum Gartenanteil

TREPPENHÄUSER

– siehe Innentreppen –

TÜREN (Die Ausführung der Türen ist noch nicht final festgelegt!)

Haus 1 / Waldblick

  1. Die Wohnungen Nr. 1, 4, 6 und 10 verfügen über einen separaten Wohnungseingang von außen.

    1. Wohnungstüren: Kunststoff mit Glaseinsatz Zargen: Kunststoff

    2. Zimmertüren: Holzverbundplatten mit Echtholzfurnier
      Zargen: Stahl, lackiert

  2. Die Wohnungen Nr. 2, 3, 5, 7, 8 und 9 sind über einen gemeinschaftlichen Zugang erreichbar.
    Flur-Türen: Aluminium mit Glasfüllung
    Zargen: Aluminium, pulverbeschichtet

    1. Wohnung 2, 3, 7 und 9:
      Wohnungstüren: Pulverbeschichtetes Aluminium mit Glasfüllung
      Zargen: Aluminium, pulverbeschichtet
      Zimmertüren: Holzverbundplatten mit Echtholzfurnier (Eiche),
      Zargen: Stahl, lackiert

    2. Wohnung 5 und 8:
      Wohnungstüren: beschichtete Verbundholztüren
      Zargen: Stahl, lackiert
      Zimmertüren: Holzverbundplatten mit Echtholzfurnier (Eiche)
      Zargen: Stahl, lackiert
      Badezimmertüren: Furnier, Holz

Haus 2 und 3 / Schwalbennest und Heuwiese

Haustüren:

Selbstschließend, aus pulverbeschichtetem Aluminium (weiß) mit Glasfüllungen
Zargen: Aluminium, weiß, pulverbeschichtet

Flurtüren:

Feuerschutztür, selbstschließend, pulverbeschichtetes Aluminium (weiß) mit Glasfüllungen
Zargen: Aluminium, weiß, pulverbeschichtet

Wohnungstüren:

Verbundholz mit Kunststoffbeschichtung
Zargen: Stahl

Zimmertüren:

Holzverbundplatten mit Holzdekor
Zargen: Holz

Badezimmertüren

  1. Haus 2 / Schwalbennest
    Massive Fichte, naturfarben, Glaseinsatz
    Zargen: Fichte, massiv

  2. Haus 3 / Heuwiese
    Holzverbundplatten mit Glaseinsatz und Holzdekor
    Zargen: Holzverbundelement

Haus 4 / Tannengrün

Haustüren:

  1. Wohnungen 47 und 50
    Kunststoff mit Glaseinsatz
    Zargen: Kunststoff

  2. Wohnungen 48, 49 und 50
    Aluminium, pulverbeschichtet mit Glasfüllung
    Zargen: Aluminium, pulverbeschichtet

Wohnungstüren:

  1. Wohnung 47, 48, 51
    beschichtete Aluminiumtür mit Glaseinsatz
    Zargen: Aluminium, beschichtet

  2. Wohnungen 49
    Beschichtete Holzverbundtüre
    Zargen: Stahl, lackiert

Zimmertüren:

Holzverbundplatten mit Kunststoffbeschichtung
Zargen: Stahl, lackiert

U

ÜBERGABE DER FERIENAPPARTEMENTS
(siehe Appartementübergabe)

V

VERKÄUFER

(siehe Bauherr)

VERKEHRSANBINDUNG

MIT DEM PKW

Die Stadt Burg Stargard ist sehr gut an das öffentliche Straßenverkehrsnetz angeschlossen. Den Waldpark Kreuzbruchhof in Burg Stargard/Kreuzbruchhof erreicht man mit dem PKW über die Autobahn A 20 Abfahrt Neubrandenburg Ost, über die B 197 und die B 104 in die Neubrandenburger Oststadt über Carlshöhe nach Burg Stargard. Oder weiter auf der B104 in Neubrandenburg bleiben, dann auf den Friedrich-Engels-Ring fahren, beim Abzweig auf die B96 Richtung Neustrelitz/Berlin abbiegen und am Ortsausgang Neubrandenburg nach links Richtung Burg Stargard abbiegen. Landstraße aus Richtung Berlin: Auf der B96 kurz vor dem Ortseingang Neubrandenburg nach rechts in Richtung Burg Stargard auf die L33 abbiegen.

MIT DEM ZUG

Es gibt es eine tägliche Direktverbindung der Bahn Berlin – Stralsund, die über Burg Stargard führt. Auch von Neubrandenburg oder Neustrelitz aus, fahren regelmäßig Züge nach Burg Stargard.

MIT DEM BUS

Der Waldpark in Kreuzbruchhof kann mit der öffentlichen Busverbindung, welche sich in ca. 800 m Entfernung befindet, sehr gut erreicht werden.

VERMIETUNGSAGENTUR

(siehe Appartement-Vermietung)

W

WÄNDE

Treppenhäuser: Mit Glasfasergewebe und scheuerbeständiger Dispersionsfarbe gestrichen.

Wohnräume: Mit Rauhfaser-/Vliestapete tapeziert und mit Latexfarbe gestrichen

WÄRMEDÄMMUNG

(siehe Außenfassaden)

WÄRMEVERSORGUNG

Jedes Haus wird mit einer eigenen Flüssiggas-Therme ausgestattet. Hierüber wird die Wärmeversorgung der Appartements gewährleistet.

WARMWASSER

Zentrale Warmwasserbereitung über die Heizungsanlage mit Pufferspeicher, Installation einer Wasserentkalkungsanlage.

WASCHMASCHINEN-NUTZUNG

Im Haus 4 (Tannengrün) steht ein Waschraum mit Waschmaschinen zur gemeinschaftlichen Nutzung zur Verfügung. Die 3 Waschmaschinen sowie 1 Trockner können gegen Münzeinwurf genutzt werden. Die Erstanschaffung stellt der Verkäufer.

WASSERLEITUNGEN

Stahlrohr, PE-Rohr, Verbundrohr (siehe auch Hausanschlüsse).

WASSERZÄHLER
Jede Wohnung verfügt über separate Messeinrichtungen für Kalt- und Warmwasser sowie über separate Stromzähler.

WOHNGELD

(siehe Hausgeld)

WIRTSCHAFTSPLAN

(siehe Hausgeld)

Z

ZUFAHRT/SCHRANKE
Für Berechtigte wird die Zufahrt zum Gelände nur über eine Schranke mit elektronischem Codesystem (Chip oder Smartphone-Steuerung) möglich sein.

ZUSATZAUSSTATTUNG

Haben Sie Sonderwünsche bezüglich der Innenausstattung, sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne!