Allgemeine Bau- und Ausstattungsbeschreibung für das Objekt „Waldpark Kreuzbruchhof“

Vermessung:

Das Grundstück ist vermessen, die Grundstücksgröße beträgt 10.951 m². Gemarkung Burg Stargard, Flur 16, Flurstück 2/12.

Die Abgeschlossenheitsbescheinigung wurde erteilt am 08.06.2020.

Gebäudeart

Bei den 4 Gebäuden handelt es sich jeweils um 2-geschossige Gebäude mit Flachdachausbildung und tw. Unterkellerung im Gebäude Nr. 4 (Haus Tannengrün)

Gebäudeaufteilung:

  • Haus 1 - Waldblick: 10 Ferienwohnungen (5 x EG, 5 x OG)
  • Haus 2 - Schwalbennest: 18 Ferienwohnungen (9 x EG, 9 x OG)
  • Haus 3 - Heuwiese: 18 Ferienwohnungen (9 x EG, 9 x OG)
  • Haus 4 - Tannengrün: 5 Ferienwohnungen (2 x EG, 3 x OG)

Ausbaustufe:

Alle Ferienwohnungen werden komplett fertig gestellt, saniert/renoviert und schlüsselfertig übergeben. Ausstattung der einzelnen Ferienwohnungen siehe Ausstattungsbeschreibung.

Die Grundausstattung für alle Ferienwohnungen ist einheitlich wie folgt:

  1. Jeder Raum ist mit Beleuchtung ausgestattet
  2. Alle Fenster erhalten Gardinen, Stores oder Faltstores
  3. Bodenbeläge mit Laminat und/oder Fliesen, auf Wunsch Teppich
  4. Wände tapeziert und/oder gestrichen
  5. Waschmaschinen im Gemeinschaftsraum, tw. Waschmaschinenanschlüsse in den Bädern vorhanden
  6. Erdgeschoss-Wohnungen mit Terrassen Obergeschoss-Wohnungen mit Balkon (Haus 4, Wohnung 51 keine Terrasse oder Balkon vorhanden)
  7. Zugehörig zur Wohnung ist jeweils ein Kfz-Außenstellplatz
  8. Zentraler Antennenanschluss in jeder Wohnung

Grund- und Wohnflächen: Die Größe / Nutzfläche der einzelnen Ferienwohnungen sind der Teilungserklärung bzw. den Grundrissen zu entnehmen.

Erschließung:

Das Grundstück sowie alle Häuser sind voll erschlossen. Dazu gehören: Wasser, Abwasser, Gas (Flüssiggas), Strom, SAT-Anschluss (Gemeinschaftliche Antennenanlage), W-LAN-Anschluss

Stellplätze:

Jeder Ferienwohnung wird ein nicht überdachter Außen-Stellplatz als Sondernutzung zugewiesen. Der Bodenbelag besteht aus Asphalt/Beton. Für Gäste und Besucher gibt es weitere, ausgewiesene Stellflächen außerhalb des Geländes. Reinigung und Pflege werden von einer noch zu beauftragenden Fachfirma ausgeführt. Für das Abstellen von Fahrrädern ist vor jedem Hauseingang ein Fahrradständer eingeplant.

Toranlage:

Für Berechtigte ist die Zufahrt zum Gelände nur über eine Schranke (mit Chipkartenzugang) möglich. Ggf. gegen Aufpreis mit Fernbedienung.

Sicherheitsstandard:

In allen Ferienwohnungen werden die, lt. Gesetzgeber vorgeschriebene Anzahl an Rauchmeldern installiert.

Bodenplatte:

Das Fundament aller Häuser besteht aus Beton. Fundamente: Streifenfundamente

Außenwände:

  • Alle Häuser in Massivbauweise (Kalksandstein oder Lochziegel)
  • Mauerwerk ca. 36 cm
  • 6 cm Styroporisolierung als Wärmeschutz
  • Gewebe und Reibeputz, jedes Haus farblich unterschiedlich gestrichen Trennwände / Innenwände
  • Massiv (tragend und nicht tragend) und Trockenbau (nicht tragend)
  • Beidseitig verputzt
  • Die Wandflächen werden mit Raufasertapete, mittlerer Körnung, tapeziert und mit abgetönter Latexfarbe gestrichen

Decke Kellergeschoss / Erdgeschoss

  • Loch-Betondecken
  • Zementestrich

Dach

  • Alle Häuser verfügen über ein Flachdach mit Vollwärmeschutz
  • Haus Waldblick und Tannengrün: Bitumenbahnen
  • Haus Schwalbennest und Heuwiese: PVC-Foliendach
  • Die Dächer sind zu Wartungszwecken begehbar
  • Jedes Haus verfügt über neue Regenrinnen und Fallrohre aus Titanzink

Gebäudesockel:

Der Sockelbereich aller Häuser ist verputzt und farblich abgesetzt.

Treppen:

Innentreppen in allen Häusern

Beton-Treppen in Massivbauweise mit strapazierfähigem Nutzboden belegt

Außentreppen (Separater Zugang zu den Wohnungen 6, 10, 50)

Stahlkonstruktion verzinkt und pulverbeschichtet mit spezialbeschichteten Einlegestufen aus Beton

Außentreppe zu den Häusern mit gemeinschaftlichem Zugang

Beton-Treppenstufe, Treppenbelag aus Naturstein/Granit

Hausanschlüsse

Komplette Erneuerung Ende der 90-iger Jahre für folgende Leitungen: Wasser, Abwasser, Elektrik und Heizung.

Die Wärmeversorgung wird über die jeweilige Gastherme der einzelnen Gebäude gewährleistet.

Der Trinkwasseranschluss ist nach den Vorschriften des Wasserversorgungsunternehmens installiert.

Jede Wohnung verfügt über separate Messeinrichtungen für Kalt- und Warmwasser sowie über separate Stromzähler.

Rohrleitungen für Kalt- und Warmwasser und Heizung

Die Rohrleitungen sind aus Stahl oder Kupfer, in den Wohn-, Schlaf- und Aufenthaltsräumen tw. Auf- und Unterputz verlegt.

In Küche und Bad sind kombinierte Kalt-/Warmwasserentnahmestellen und reine Kaltwasserent-nahmestellen (Toilette, Spülmaschine) üblich. Tw. sind Anschlüsse für Waschmaschinen in den Wohnungen vorhanden. Im Haus 4 (Tannengrün) steht ein Wasch- und Trockenraum mit Waschmaschinen zur gemeinschaftlichen Nutzung zur Verfügung. Die Waschmaschinen können gegen Münzeinwurf genutzt werden.

Heizung, Heizkörper, Regelung Raum- und Außentemperatur, Zentrale Warmwasserversorgung

Jedes Haus verfügt über einen eigenen Gasbrennwertkessel mit Warmwasserspeicher (300 L pro Haus). Dieser befindet sich im jeweiligen Hausanschlussraum des Hauses im Erdgeschoss.

Üblich ist eine außentemperatur- und zeitabhängige Steuerung einer Zentralheizung gemäß EnEV. Darüber hinaus sind die Heizkörper mit selbsttätig wirkenden Einrichtungen zur raumweisen Regelung der Raumtemperatur ausgestattet. Eine Steuerregelung für Sommer und Winter ist vorhanden. Die Räume verfügen über Plattenheizkörper mit glatter Oberfläche, im Badezimmer sind tw. Handtuchheizkörper vorhanden oder Vorrichtungen für die Installation für das Anbringen von Infrarot-Strahlern.

Zentrale Warmwasserbereitung über die Heizungsanlage mit Pufferspeicher.

Sanitär-Einrichtungsgegenstände

Die Ausstattungsdetails der einzelnen Wohnungen in den jeweiligen Häusern können Sie der Ausstattungsbeschreibung entnehmen.

Fliesenarbeiten Bäder / WC’s

Haus 1:

Wände türstockhoch gefliest, Wand- und Bodenfliesen im Marmordesign (grau-weiß), restliche Wandfläche mit Designertapete oder Designputz

Haus 2:

Wände türstockhoch gefliest, Wandfliesen weiß, Bodenfliesen Terrakotta-Design, restliche Wandfläche mit Raufasertapete tapeziert und mit weißer Latexfarbe gestrichen.

Haus 3:

Wände türstockhoch gefliest (weiß-matt), Wand- und Bodenfliesen (Natursteindekor), restliche Wandfläche mit Raufasertapete tapeziert und mit abgetönter Latexfarbe gestrichen.

Haus 4:

Wände raumhoch gefliest (weiß-beige oder Marmor-Dekor) mit abgehängter Decke, Bodenfliesen (lachsfarben oder Marmor-Dekor)

Fenster:

Kunststoff, Farbe: weiß, 2-fach Verglasung

Fensterbänke:

  • Innen – Holz, beschichtet
  • Außen - Aluminium

Außen-/Innen-Rolläden

Haus 1:

Außenjalousien gegen Aufpreis nachrüstbar

Haus 2:

Außenjalousien, manuell steuerbar

Haus 3:

Stores mit vollflächigen Deko-Vorhängen, Außenjalousien gegen Aufpreis nachrüstbar Verdunkelung?

Haus 4:

Tw. mit und ohne Außenjalousien, manuell steuerbar, weitere Außenjalousien gegen Aufpreis nachrüstbar

Türen

Haus 1 / Waldblick

  1. Die Wohnungen Nr. 1, 4, 6 und 10 verfügen über einen separaten Wohnungseingang von außen.
    1. Wohnungstüren: Kunststoff mit Glaseinsatz Zargen: Kunststoff
    2. Zimmertüren: Holzverbundplatten mit Echtholzfurnier (Eiche) Zargen: Stahl, lackiert
  2. Die Wohnungen Nr. 2, 3, 5, 7, 8 und 9 sind über einen gemeinschaftlichen Zugang erreichbar.
    Flur-Türen: Aluminium mit Glasfüllung
    Zargen: Aluminium, pulverbeschichtet
    1. Wohnung 2, 3, 7 und 9:
      Wohnungstüren: Pulverbeschichtetes Aluminium mit Glasfüllung
      Zargen: Aluminium, pulverbeschichtet
      Zimmertüren: Holzverbundplatten mit Echtholzfurnier (Eiche),
      Zargen: Stahl, lackiert
    2. Wohnung 5 und 8:
      Wohnungstüren: beschichtete Verbundholztüren
      Zargen: Stahl, lackiert
      Zimmertüren:Holzverbundplatten mit Echtholzfurnier (Eiche)
      Zargen: Stahl, lackiert
      Badezimmertüren/Zargen: Furnier, Holz

Haus 2 und 3 / Schwalbennest und Heuwiese

Haustüren:

Selbstschließend, aus pulverbeschichtetem Aluminium (weiß) mit Glasfüllungen
Zargen: Aluminium, weiß, pulverbeschichtet

Flurtüren:

Feuerschutztür, selbstschließend, pulverbeschichtetes Aluminium (weiß) mit Glasfüllungen
Zargen: Aluminium, weiß, pulverbeschichtet

Wohnungstüren:

Verbundholz mit Kunststoffbeschichtung
Zargen: Stahl

Zimmertüren:

Holzverbundplatten mit Holzdekor
Zargen: Holz

Badezimmertüren

  1. Haus 2 / Schwalbennest
    Massive Fichte, naturfarben, Glaseinsatz
    Zargen: Fichte, massiv
  2. Haus 3 / Heuwiese
    Holzverbundplatten mit Glaseinsatz und Holzdekor
    Zargen: Holzverbundelement

Haus 4 / Tannengrün

Haustüren:

  1. Wohnungen 47 und 50
    Kunststoff mit Glaseinsatz
    Zargen: Kunststoff
  2. Wohnungen 48, 49 und 50
    Aluminium, pulverbeschichtet mit Glasfüllung
    Zargen: Aluminium, pulverbeschichtet

Wohnungstüren:

  1. Wohnung 47, 48, 51
    beschichtete Aluminiumtür mit Glaseinsatz
    Zargen: Aluminium, beschichtet
  2. Wohnungen 49
    Beschichtete Holzverbundtüre
    Zargen: Stahl, lackiert

Zimmertüren:

Holzverbundplatten mit Kunststoffbeschichtung
Zargen: Stahl, lackiert

Bodenbeläge Flur, Eingangsbereich, Wohn-/Schlafräume:

Wohn-/Schlafräume: Laminatboden oder Teppichboden

Badezimmer: Fliesenboden

Küche: Fliesenboden / Laminatboden

Balkon / Terrasse

1.) Alle Erdgeschosswohnungen (mit Ausnahme der Wohnungen Nr. 47 und 48) der Häuser erhalten eine Terrasse mit alleiniger Gartennutzung mit dem vor der Terrasse zugewiesenen Gartenanteil als Sondernutzung.

Ausführung Terrasse:

  • Größe: 220 cm x 500 cm
  • Farbe: RAL 7016
  • Sichtschutz/: Stahlrohrkonstruktion, verzinkt und pulverbeschichtet in Einfriedung RAL 7016 (grau) mit Lochblech und Milchglasfüllungen
  • Bodenbelag: Naturbruchsteinplatten (Polygonalplatten) im Betonbett verlegt
  • Beleuchtung: LED Außenlampe am Mauerwerk

2.) Alle Wohnungen im Obergeschoss erhalten einen Balkon Ausführung Balkon:

Ausführung Balkon:

  • Größe: 220 cm x 500 cm
  • Farbe: RAL 7016
  • Sichtschutz: Stahlrohrkonstruktion verzinkt und pulverbeschichtet in RAL 7016 (grau) mit Lochblech und Milchglasfüllungen
  • Bodenbelag: Betonplatten mit Kunststoffbeschichtung
  • Beleuchtung: LED Außenlampe am Mauerwerk

Elektroinstallation

Diele, Küche, WC, Bad, Wohnen, Essen, Treppenaufgang, Bad, Schlafzimmer

Hauptanschluss im Hausanschlussraum, Unterverteilung und Messeinrichtung im Messschrank im Flur der jeweiligen Etagen. Elektrische Leitungen sind unter Putz verlegt.

Garten- und Außenanlagen

Die Erstanlage wird vom Verkäufer vorgenommen.

Hauseingang - Wege

Die Zugänge zu allen Häusern werden mit grauen Bruchsteinplatten (Polygonalplatten) im Betonbett verlegt, versehen. Die Flächen sind nicht für Kfz befahrbar.

Brandschutz

Wird nach Auflage der Behörden erfüllt.

Wärmeschutz

Siehe Beschreibung Außenwände, Energieausweise liegen vor.

Nutzung der Wohnungen

Die Wohnungen sind ausschließlich als Ferienwohnung nutzbar. Eine dauerhafte Nutzung ist ausgeschlossen. Entwässerungsanlagen Grundleitungen aus KG-Kunststoffrohren, Entwässerungsleitungen im Gebäudeinneren aus Kunststoffrohren, in den Wohngeschossen verdeckt verlegt, im UG vor der Wand oder unter der Decke verlaufend. Sichtbare Rohre sind isoliert und mit Trockenbauplatten verkleidet.

Freiflächen

Sämtliche, befahrbaren Zufahrtswege sind asphaltiert.

Einfriedung – Zaun

Der gesamte Komplex incl. des Nachbargeländes ist mit grün beschichtetem Maschendrahtzaun eingefriedet. Der Waldpark ist nur über den Haupteingang durch die Schranken befahrbar.

Sichtschutz

Hecken, Bäume

Infrastruktur auf dem Gelände (siehe Lageplan)

Die nachfolgenden Freizeiteinrichtungen befinden sich im hinteren Teil des Geländes und stehen als Gemeinschaftseigentum und somit auch bei einer möglichen Vermietung den Gästen kostenlos zur Verfügung.

1.) Liegeflächen

Ca. 200 qm große Liegefläche im nördlichen Teil der Wiese, welche mit auf Splitt verlegten Polygonal-Bruchsteinplatten ausgelegt ist. Vor dem Haus Heuwiese, zwischen einem Springbrunnen und Platanen, finden Sie eine weitere angelegte Liegefläche in gleicher Ausführung.

2.) Grillpavillon

Der Pavillon mit einem Durchmesser von ca. 8 m, ist ausgestattet mit mehreren Sitzmöglichkeiten. Grillpavillon sowie die Sitzmöglichkeiten sind überwiegend aus antikem Massivholz hergestellt. Der Fußbodenbelag besteht ebenfalls aus Polygonal-Bruchsteinplatten auf Splitt verlegt.

3.) Beach-/Volleyball-Feld

Es ist ein Feld mit einer Größe von 9 x 18 m vorhanden. Der Spielfeldboden ist ca. 10 cm mit Sand befüllt.

4.) Tischtennisplatz

Dieser Platz ist ausgestattet mit 3 einzelnen Tischtennisplatten. Die Spielfläche ist ebenfalls mit Polygonal-Bruchsteinplatten auf Splitt verlegt.

Kostenpflichtige nutzbare Einrichtungen im Waldpark

1.) Cafeteria

Im kleinen Cafe werden Ihnen neben frischen Backwaren auch Frühstück sowie kleine Tagesgerichte als Mittagstisch zum Verzehr angeboten. Eine kleine Nachmittags-Auszeit mit Kaffee und Kuchen lohnt sich bestimmt!

2.) Im Anschluss an die Cafeteria befinden sich 2 Säle, welche für Veranstaltungen und Feierlichkeiten jeglicher Art angemietet werden können.

3.) Fitness-Raum

Sie finden hier modernste Profi-Geräte sowie Umkleide- und Duschkabinen sowie einen überdachten Freisitz.

4.) Wellnessgebäude mit Sauna

Das 2-geschossige Gebäude in Holzbauweise (ca. 300 qm Grundfläche) bietet Ihnen unterschiedliche Saunen (Finnische Sauna, Bio-Sauna, Dampfbad), Whirlpool, Schwimm- und Planschbecken, zahlreiche Liegeflächen mit Waldblick. Eine kleine Gastronomie sorgt für ihr leibliches Wohl.

5.) Museum im Waldpark

Das zukünftige Spielzeugmuseum wird eine Sammlung von historischen und kulturhistorischem Spielzeug von ca. 1870 – 1970 enthalten.

6.) Der Kinderspielplatz auf dem Museumsgelände

 ist für Eigentümer und Gäste kostenlos nutzbar. Dieser ist ausgestattet mit Holzbaumhaus, Sandspielkasten und mehreren aus Holz gefertigten Spielzeugen.

Bargeldlose Bezahlung

Es ist vorgesehen, alle kostenpflichtigen Einrichtungen im Waldpark Kreuzbruchhof an das bargeldlose Zahlungssystem anzuschließen. Die Bezahlung erfolgt mit Chipkarte

Hinweise

Der Verkäufer hat alle Angaben in der Baubeschreibung, dem Expose und der Ausstattungsbeschreibung nach bestem Wissen und Gewissen und ohne Gewähr erstellt. Er behält sich Änderungen im Bereich dieser Bau- und Leistungsbeschreibung vor, soweit diese Änderungen keine einschneidenden Wertminderungen darstellen. Änderungen durch Vorschriften und Auflagen der Behörden bleiben grundsätzlich vorbehalten.

Details der Beschreibungen sind im Einzelnen vom Käufer zu überprüfen. Änderungen gegenüber diese Beschreibungen sind schriftlich im Kaufvertrag festzuhalten.

Irrtum und Preisänderungen sind vorbehalten.

Kontaktformular

Anrede

Schnellkontakt: +49 (0) 176 76 86 87 67